Deutsch-Nie­der­län­di­sches Abkom­men zur Eta­blie­rung und geziel­ten För­de­rung der Küs­ten­for­schung

Im Bei­sein des Nie­der­län­di­schen Königs Wil­helm-Alex­an­­der, der Köni­gin Maxi­ma und der Minis­ter­prä­si­den­tin von Meck­­len­burg-Vor­­­pom­­mern, Frau Manue­la Schwe­sig, wur­de am 20.05.19 am Lei­b­­niz-Insti­­tut für Ost­see­for­schung (IOW) in Ros­­tock-Warn­­mün­­de ein Deutsch-Nie­­der­län­­di­­sches Abkom­men zur Eta­blie­rung und geziel­ten För­de­rung der Küs­ten­for­schung unter­zeich­net. Als Ver­tre­ter der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver war Prof. Dr. Tors­ten Schlur­mann, Geschäfts­füh­rer des Lud­wig-Fran­zi­us-Insti­­tut für Was­ser­bau, Ästu­ar-…