GAIN-Jah­res­ta­gung Tagung 2017

Die LUH war mit einem Stand auf der GAIN-Tagung in Bos­ton ver­tre­ten. Prä­si­dent Epping, Vize­prä­si­dent Wrig­gers und Frau Dr. Otten prä­sen­tier­ten unse­re Uni­ver­si­tät vor Ort und stell­ten ins­be­son­de­re unse­re For­schungs­schwer­punk­te und die neu­en Stel­len­mög­lich­kei­ten (Nach­wuchs­pakt, Exzel­lenz­stra­te­gie, pro­gramm­ge­bun­de­ne Dok­to­ran­den und Post­Doc-Stel­len) vor. Die GAIN-Jah­res­ta­gung bie­tet eine gute Mög­lich­keit, die Sicht­bar­keit der LUH bei jun­gen, hoch­qua­li­fi­zier­ten und stel­len­su­chen­den Wissenschaftler/innen zu erhö­hen und früh Kon­tak­te zu knüp­fen.

Das Ger­man Aca­de­mic Inter­na­tio­nal Net­work (GAIN) ist das Netz­werk für deut­sche Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler, die in Nord­ame­ri­ka tätig sind. GAIN ist eine Gemein­schafts­in­itia­ti­ve der Alex­an­der von Hum­boldt-Stif­tung, des Deut­schen Aka­de­mi­schen Aus­tausch­diens­tes und der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft und wird durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung geför­dert.

GAIN orga­ni­siert jähr­lich eine Tagung mit über 400 Teil­neh­men­den, auf der sich Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler aus Deutsch­land mit zahl­rei­chen Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern aus der deut­schen Wis­sen­schafts­land­schaft, Poli­tik und Indus­trie aus­tau­schen. Die Jah­res­ta­gung ist im Wesent­li­chen in drei Berei­che struk­tu­riert. Mit dem Ange­bot von the­men­spe­zi­fi­schen Work­shops und Vor­trä­gen kön­nen sich die Teil­neh­men­den wei­ter­bil­den; im Rah­men des Talent Fair kön­nen sie direk­ten Kon­takt zu den aus­stel­len­den Ein­rich­tun­gen auf­neh­men und sich über ihr Ange­bot infor­mie­ren; in den Podi­ums­dis­kus­sio­nen, Pau­sen und gemein­sa­men Mahl­zei­ten haben sie Gele­gen­heit, sich mit ande­ren Teil­neh­men­den zu ver­net­zen und aus­zu­tau­schen.
Neben Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten sind auch deut­sche För­der­ein­rich­tun­gen, Netz­wer­ke und Bera­tungs­diens­te (Academics.de, HRK, etc.), Unter­neh­men und Wirt­schafts­ver­tre­tun­gen, außer­uni­ver­si­tä­re Ein­rich­tun­gen sowie Hoch­schul­ver­bün­de (TU9, Ger­man U15, UAS7) mit einem Stand ver­tre­ten. Die meis­ten Teil­neh­men­den sind im frü­hen Post­doc-Sta­di­um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.