Stu­di­en­rei­se Chile

on

Am 8. März mach­te sich eine 24-köp­fi­ge Dele­ga­ti­on (22 Stu­die­ren­de / 2 Dozen­ten) der FAL, unter der Lei­tung vom Prof. Micha­el Schu­ma­cher und sei­nem Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter Luis Arturo Cor­don vom IEK, Abtei­lung Bau­kon­struk­ti­on auf den Weg nach Chile.

Die 12-tägi­ge Exkur­si­on nach Süd­ame­ri­ka fand in der vor­le­sungs­frei­en Zeit im Anschluss zum Semi­nar „Archi­tek­tur in Chi­le“ (WS_2016/17) statt. Unter dem Mot­to: „Theo­ria cum Pra­xi“ wur­den vie­le der ana­ly­sier­ten Pro­jek­te unter­schied­lichs­ter Natur (Archi­tek­tur, Städ­te­bau sowie Land­schafts­ar­chi­tek­tur des letz­ten Jahr­hun­derts) vor Ort in San­tia­go de Chi­le, Anto­fagas­ta, Val­pa­raí­so und Val­di­via erkun­digt, von den Stu­die­ren­den erläu­tert und anschlie­ßend kri­tisch begut­ach­tet. Ein Besuch bei zwei Archi­tek­tur­bü­ros ermög­lich­te es der Grup­pe einen Blick hin­ter der Kulis­se zu wer­fen und die Rea­li­tät des Beru­fes „Archi­tekt“ in Latein­ame­ri­ka ken­nen zu lernen.

Auf die­ser Art und Wei­se konn­te ein objek­ti­ves Fazit über die Chi­le­ni­sche Archi­tek­tur, die 2015/2016 durch unzäh­li­ge Medi­en publi­ziert und für viel Auf­merk­sam­keit sorg­te erstellt werden.

Erwäh­nens­wert sind die aka­de­mi­schen Bewe­gun­gen und den inter­ak­ti­ven Aus­tausch zwi­schen den zwei Part­ner­uni­ver­si­tä­ten der LUH in Chi­le: die Pon­ti­fi­cia Uni­ver­si­dad Cató­li­ca de Chi­le Val­pa­raí­so und Uni­ver­si­dad Aus­tral de Chi­le in Val­di­via, die der Grup­pe emp­fan­gen und zur Sei­te stand.

Aus­führ­li­che Infor­ma­ti­on und Ein­drü­cke der Stu­di­en­rei­se wer­den zusam­men mit den Ergeb­nis­sen des Semi­nars im Anschluss zum Vor­trag vom 27. Juni der Rei­he „diens­tags um 6“ im Rah­men einer klei­ne­ren Aus­stel­lung im Foy­er der FAL der Öffent­lich­keit vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.